Cthulhu Mittelalter – Die finsteren Jahre

Wissenswertes über das Rollenspiel von H. P. Lovecraft.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 170

Cthulhu Mittelalter – Die finsteren Jahre

Beitrag#1von Helmut » Freitag 2. Juli 2010, 11:51

Pegasus Press hat geschrieben:Dieser Band erschließt für das Rollenspiel Cthulhu - wie der Name schon sagt - die geschichtliche Epoche des Mittelalters. Allein daraus ist ersichtlich, dass es sich nicht um eine Neuauflage des Cthulhu 1000 AD handelt - denn während jener inzwischen vergriffene Sonderband der Cthuloiden Welten die Zeit um das Jahr 1.000 beleuchtete, erfasst Mittelalter rollenspielerisch volle 1000 Jahre Menschheitsgeschichte. Genauer: die Jahre 600 bis 1600!

Zugegeben - wollte man dieses Ziel komplett verfolgen, würde die benötigte Materialfülle dem Großen Brockhaus Konkurrenz machen. Daher sind Schwerpunkte zu setzen und Verzettelungen zu vermeiden. Der Fokus liegt hierbei auf "Europa / Heiliges Römisches Reich".

Warum überhaupt "Mittelalter"? Rückt Cthulhu damit in die Nähe von Fantasy? Keineswegs - cthuloide Magie bleibt unbegreifbar, Monster mutieren nicht zu Dungeon-Bewohnern, und die weltlichen und geistlichen Herrscher sind so real (und historisch korrekt), wie es nur möglich ist.

Man muss sich nur vor Augen führen, wie viele Wurzeln cthuloider Schrecken im Mittelalter liegen, um die Frage nach dem "warum" zu beantworten. Hier können Spieler und Spielleiter "live" dabei sein, wenn beispielsweise das Hauptwerk des Cthulhu-Mythos - das Necronomicon - verfasst, übersetzt, unterdrückt oder für bizarre Experimente verwendet wird. Düstere Kulte entstehen in dieser Zeit, wie auch ihre Gegner deutlich stärker im Rampenlicht stehen als später in den 1920er Jahren.

Mittelalter gliedert sich in folgende Abschnitte:
Zunächst werden - unterteilt in Früh-, Hoch- und Spätmittelalter - die bedeutsamsten Ereignisse geschildert, aufgeschlüsselt nach den jeweiligen Reichen, wie z.B. Heiliges Römisches Reich, Byzanz oder Kalifate. Spieltipps verweisen auf zeitgenössische Mythosbücher, ortsansässige Monster und bekannte Persönlichkeiten mit cthuloiden Hintergründen. Nicht zuletzt gibt es zu jedem in den behandelten 1000 Jahren amtierenden Papst Spielinformationen.

Danach wird das Leben im Mittelalter beleuchtet - was gab es für gesellschaftliche Stände, wie war das Leben auf dem Dorf, in der Burg, in der Stadt? Beispielhaft werden zwei Burgen und die Städte Köln und Hamburg als mögliche Handlungsschauplätze vorgestellt.

Das Mittelalter ist Kirchengeschichte. Entsprechend stark wird der mittelalterliche Glaube gewürdigt, sowie die aus ihm resultierenden Ritterorden, Klöster und natürlich - die Inquisition. Und allein am Beispiel der Inquisition lässt sich vor Augen führen, wie schnell Mittelalter von einem "Geschichtsbuch" abweicht, ja abweichen muss: Landläufig gilt die Inquisition in unseren aufgeklärten Zeiten als irregeleitet, wenn nicht verbrecherisch und böse. Doch Cthulhu ist ein Horror-Rollenspiel. Die Dinge, welche die Inquisition verfolgte ... sind hier Realität, oder können es sein! Inquisitoren können zwar trotzdem irregeleitet sein, vielleicht sind sie aber auch gerechte Kämpfer der "guten Sache". Eines sind sie keinesfalls: eindimensional.

Unter anderem werden auch in Kurzvorstellungen diverse Lebensläufe echter oder literarischer Persönlichkeiten geliefert, von Abdul Alhazred bis zu Dr. John Dee - der Spielleiter wird es einzurichten wissen, dass man ihnen zur rechten Zeit am rechten Ort begegnet und so "cthuloide Geschichte pur" erleben kann.

Der Regelteil schließlich sorgt für zeitgemäße Berufe und Fertigkeiten als Ergänzung zu Spieler- und Spielleiter-Handbuch, wie auch entsprechende Regeln für Kampf, körperliche und geistige Gesundheit.

Natürlich wäre der Band nicht vollständig, wenn er keine Abenteuer enthalten würde. Sofort losspielen kann man in dem One-Shot "Im Dienste der Schlange" mit vorgefertigten Wikingern, oder kämpft auf einer hochmittelalterlichen Burg gegen die "Kinder der Dunkelheit".


Das Buch haben wir uns natürlich gleich bei der RPC in Köln gekrallt! :mrgreen:

Und wirklich das Buch ist hochinteressant und informativ, wobei ich glaube, dass eine längere Kampagne im Mittelalter recht schwer spielbar ist. :rit:
Ein Geist ohne Bestimmung wandelt auf dunklen Pfaden.
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
3 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
5 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Helmut
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 13843
Registriert: 10.2009
Barvermögen: 195,35 Goldstücke
Bank: 6.623.550,00 Goldstücke
Wohnort: Graz
Danke gegeben: 6371
Danke bekommen: 1799x in 1291 Posts
Highscores: 481
Geschlecht: männlich
Dojo: Shindokan Dojo
Isshin-Itto Ryu: 7. Dan

Zurück zu "Cthulhu"


 

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

Kinder der Dunkelheit Cthulhu cthulhu mittelalter monster
Beteilige Dich mit einer Spende
cron